Schimmel vorbeugen: Wie Sie es richtig machen!
Was Sie tun müssen - Schimmel vorbeugen!
 
Text zum Thema Schimmel vorbeugen
Schimmelbildung verhindern

Autor: Dipl.-Ing. Lutz Ragnar Müller - 23.06.2020 - alle Rechte vorbehalten

Um Schimmelpilzbefall zu unterbinden, muss der Wärmeverteilung größere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Gleichzeitig sind - insbesondere zur Energieeinsparung - weitere flankierende Schritte sinnvoll. Die Konvektionsheizung (Konvektoren, Radiatoren) erzeugt warme Raumluft, aber kühlere Raumoberflächen. Da die warme Luft meist feuchter ist, wird die Feuchtigkeit durch das Aufsteigen der warmen Raumluft in die Außenwandeckbereiche und an die Decken gebracht. Die kalte und trockenere Luft sammelt sich hingegen am Boden. Neben dieser ungünstigen Temperaturschichtung kommt bei der Konvektionsheizung auch noch eine starke Staubverteilung in der Raumluft hinzu. Durch diese Staubaufwirbelung werden Schimmelsporen in und an die feuchteren Oberflächenbereiche gebracht.
Da die Bauteiloberflächen kühler als die Raumluft sind, herrscht dort automatisch eine höhere relative Luftfeuchtigkeit. Dies führt nach und nach zu einem Auffeuchten der Oberfläche und damit zu einer weiteren Absenkung der Oberflächentemperatur und zu einer Reduzierung der Wärmespeicherfähigkeit. Bei der Strahlungsheizung (Strahlplatten, reine Kachelöfen) zeichnet sich die Luftbeschaffenheit dadurch aus, dass die Raumluft im Verhältnis zu den Raumoberflächen kühler (nicht kalt!) ist. Die wärmeren Raumoberflächen strahlen mittels langwelliger Infrarotstrahlung die Wärme in den Raum zurück. Durch die Strahlungsheizung kommt es kaum zu Staubaufwirbelungen. Wegen der warmen Bauteiloberflächen werden das Mauerwerk und die Oberflächen ausgetrocknet, was zu einer besseren Ausnutzung der Wärmespeicherung führt. Die Wahrscheinlichkeit eines Innenoberflächenkondensats (und damit einem möglichen Schimmelpilzbefall) ist viel geringer als bei der Konvektionsheizung. Wärmedämmverbundsysteme hingegen - obwohl von vielen propagiert - sind keine sinnvolle Maßnahme zur energetischen Optimierung von Altbauten. Auch wird Schimmelpilzbefall dadurch nicht verhindert. In den letzten Jahren wird vermehrt beobachtet, dass insbesondere bei (nachträglich) wärmegedämmten Fassaden Schimmelpilze in Innenräumen auftreten. Dies hängt (vermutlich) auch mit dem Abschneiden der massiven Bauteile von der Solarstrahlung zusammen. Dass mit Wärmedämmverbundsystemen problematische Schadstoffe eingebaut werden und die Systeme sich nicht amortisieren, sei nur am Rande erwähnt. Hinzu kommen Verarbeitungsfehler und das Märchen einer CO2-Einsparung.


Das könnte Sie auch noch interessieren:

Zu Verordnungen und Vorgaben
Die Biostoff-Verordnung (BioStoffV) ist bei der Schimmelpilzbeseitigung gesetzlich einzuhalten. Die BioStoffV umfasst alle Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen und Tätigkeit im Gefährdungsbereich biologischer Arbeitsstoffe. Weiterhin . . . hier zu Verordnungen und Vorgaben weiterlesen

Zu unkontrollierte Anwendung der Energieeinsparverordnung
Die unkontrollierte Anwendung der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist häufig mit dafür verantwortlich, dass Schäden – insbesondere an Altbauten – entstehen. Die Schäden und damit die finanziellen Auswirkungen könnten durch konsequente . . . hier zu unkontrollierte Anwendung der Energieeinsparverordnung weiterlesen

Zu Wachstumsvoraussetzung für Schimmelpilze
Unbedingte Wachstumsvoraussetzung für Schimmelpilze ist Feuchtigkeit. Ohne Feuchte ist ein Schimmelpilzwachstum nicht möglich. Organische Nährstoffe wie Staub sind aber als Nahrung ausreichend. Außerdem benötigen Schimmelpilze noch Stickstoff und . . . hier zu Wachstumsvoraussetzung für Schimmelpilze weiterlesen

Zu Diffusion, Kapillarität und Kondensation
Gesundheitliche Beeinträchtigungen beim Menschen durch Schimmelpilze können in Form von Mykosen (Haut- und Schleimhauterkrankungen), Mykoallergosen (allergische Reaktionen), Mykotoxine . . . hier zum Diffusion, Kapillarität und Kondensation weiterlesen



Schimmelsachverständiger für folgende Städte in Deutschland verfügbar:
 

Schimmel vorbeugen

Wie Sie Schimmel vorbeugen können!

Links: 17024  MGI  Immo  Bau  Schimmel  Orientteppich  SV Netzer  Schmuck 

Start  Impressum  Datenschutz 

© Gutachterauskunft Expertensuchdienst - Alle Rechte vorbehalten; das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.